Die Tools im Detail
     

Das Rückgrat von infEAUX:
Die Datenbank der Anlagenteile.

Beim Projektstart werden alle Anlagenteile nach der beim Kunden vorhandenen Systematik sorgfältig katalogisiert, mit den GIS-Plänen verknüpft und mit den relevanten Zusatzdaten versehen:

  • Typ
  • Ersatzteile
  • Entwicklung der Unterhaltskosten
  • Werkstoff
  • Verlegetiefe
  • Garantiezeiten (inkl. automatischer Erinnerungsfunktion vor Ablauf der Frist)
  • Rohrbruch- und Verluststatistik
  • weitere Kundendaten

 
 
Beispiel eines Fixdatensatzes für einen Lufthahn
Beispiel eines Fixdatensatzes für einen Lufthahn.
Alle Anlagenteile werden durchnummeriert und ausserdem mit Zusatzdaten versehen.